Oficiální rozcestník cestovního ruchu turistického regionu Šumava de.gif, 0 kB en.gif, 0 kB
Logo Šumava Šumava


Deutsch

* Ausflug zur Burgruine Dívčí Kámen

Vydáno dne 22. 06. 2015 (1254 přečtení)

titulka dívčí  kámen dívčí kámen mapa

Wir brechen in das Naturschutzgebiet Dívčí kámen (Frauenstein) in dem malerischen Tal Křemže, zur Ruine der Burg Dívčí Kámen auf.

Die Route führt teilweise entlang dem Lehrpfad Třísov – Dívčí Kámen - Holubov. Der Ausgangspukt dieses Ausfluges wird die Gemeinde Třísov, wo wir unser Auto am Parkplatz in der Nähe der Zughaltestelle parken. vylet divci kamen

Dort beginnt auch der Lehrpfad mit der ersten Infotafel, in deren Nähe wir von dem romantischen Winkel der mächtigen Linde und von der unter dem Baum knitternden Kapelle bestrickt werden. Der Lindenbaum ist 33 Meter hoch und der Stammumfang macht beinahe 8 Meter! Linden Alter wurde mit Hilfe der bioenergetischen Methode zu 650 Jahre bestimmt, was also bedeutet, dass die Linde im Rahmen der Gründung der Siedlung Třísov gepflanzt worden ist, ebenso in der Zeitspanne der Bau der nicht weit liegenden Burg, die von Karl des Vierten den Brüdern Petr, Jošt, Oldřich und Jan von Rožmberk in der Urkunde von 1349 genehmigt wurde.

vylet divci kamenvylet divci kamenvýlet dívčí kámen

Auch hier erfahren wir, dass sich in dieser Lokalität 2000 Jahre vor Christus eine keltische Burgstätte befand.


Wir führen weiter entlang einer schmalen Asphaltstraße und nach ca. 600 Metern kommen wir zu einem Ort mit schöner Aussicht auf felsigen Vorsprung mit einer sich hoch über dem mäandrierenden Bach Křemže ausschaltenden Dominante der Burgruine. An dieser Stelle gibt es auch einen Tisch mit Bänken und eine Feuerstelle. Der Weg führt uns nun leicht bergab, bis wir ein Bauernhaus erreichen. Hier biegen wir nach links ab auf einen Plattenweg, der uns zum Bach Křemežský bringt. Wir überqueren das Brückchen und befinden uns auf der Wegkreuzung, wo wir nach links weitergehen. vylet divci kamen vylet divci kamen vylet divci kamen Wenn wir nach rechts abbiegen, dann nach 200 Metern erreichen wir ein Wasserkraftwerk. Ursprünglich gab es hier ein Mühlwerk, das Hüttenmaterial für die nahestehende Eisenhütte in Holubov bearbeitet hatte. Das Mühlwerk hatte zwei Wasserhämmer und zum Antrieb wurde gerade der Bach Křemže verwendet. Über den Gebäuden des Wasserkraftwerkes erhebt sich der Gneisfelsen bis fast zur 50 Meter der Höhe. Der Felsen ist mit wertvollen Gemeinschaften von Flechten überwuchert. vylet divci kamen vylet divci kamen

Von der Kreuzung führen wir weiter entlang dem befestigten Waldweg und verfolgen den gekennzeichneten Naturlehrpfad stromaufwärts des Baches Křemžsky und auf der rechten Seite erscheinen nach und nach die Südwände der Burgruinen Dívčí Kámen.

vylet divci kamen vylet divci kamen Zu der Ruine steigt man entlang dem steinigen Weg. Mit seiner Fläche gehört die Burg Dívčí Kámen zu den größten Burgruinen in Südböhmen. Die Burg wurde gebaut in der Hälfte des 14. Jahrhunderts von dem Stamm Rožmberk, war jedoch nie als Dauersitz im Dienst. In 1506 entschieden sich die Besitzer die Burg nicht mehr im Betrieb zu halten und schon im Jahr 1541 erwähnen schriftliche Quellen Dívčí Kámen als Wüstenburg. vylet divci kamen vylet divci kamen

An heißen Tagen kann man unter der Burg ein erfrischendes Bad nehmen, im Sommer steht hier eine Sitzecke mit Feuerung zur Verfügung. Auf den Weg zurück zum Auto begeben wir uns über die Brücke unterhalb der Burg und weiter entlang dem rot bezeichneten Waldweg. Anfangs muss man steil bergauf steigen, dann wird der Weg gerade und bringt uns bis zu einer uralten Linde mit einer Kapelle. Von hier aus ist der Parkplatz nur ein paar Meter entfernt. vylet divci kamen vylet divci kamen vylet divci kamen





Parken – Parkplatz im Dorf Třísov, an der Zughaltestelle GPS: 48.8834653N, 14.3488961E

Ausgangspunkt – Rande des Parkplatzes im Dorf Třísov, bei der Zughaltestelle, dort sind platziert Wegweiser

Zeichnung – die erste Hälfte der Strecke führt entlang dem Lehrpfad Třísov – Dívčí Kámen – Holubov, der Weg von der Burg aus verfolgt die rote touristische Zeichnung

Zeitaufwand – ca. 2,5 Stunden

Physische Anforderungen – klein, geeignet für Kinderfamilien, ungeeignet für Kinderwagen. Radfahrer und Besucher mit Kinderwagen verwenden den gleichen Weg hin und rück entlang dem Lehrpfad und von dort aus mit dem Zug die nächste Haltestelle nach Třísov zum Parkplatz.

Länge der Strecke – 3,5 Km, einschließlich der Besichtigung der Burg 4,4 Km

Oberfläche – asphaltierter Weg 50%, Waldwege und steinige Wege 50%

Interessante Punkte an der Strecke - keltische Burgstätte, Aussichte, Ruine der Burg

Erfrischung - Třísov

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung – Aussichtsturm und Sternwarte Klet (5 Km), Zisterzienser Kloster Zlatá Koruna (5,5 Km)

Prolink zu offizielle Website der Ruine - www.divcikamen.cz



Der Reiseverlauf zur Burgruine Dívčí Kámen kann ausgedruckt werden und alle Daten praktisch im Feld direkt ausgenutzt.

itinerář dívčí kámen itinerář dívčí kámendívčí kámen profil






Karte:









publicita projektu

Mitfinanziert von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Anlage in Ihre Zukunft.


[Akt. známka: 0 / Počet hlasů: 0] 1 2 3 4 5
Celý článek | Autor: MK | Informační e-mailVytisknout článek |

ŠKOLNÍ VÝLETY


I N F O C E N T R A

Tento web spravuje Regionální rozvojová agentura Šumava o.p.s.

Máte-li novinky a informace z dění v cestovním ruchu na Šumavě
nebo návrhy a připomínky k obsahu našich stránek,
rádi se je dozvíme,
kontaktujte nás prosím na e-mail kytlicova@rras.cz

Statistiky návštěvnosti

30.06.2018: Pietní akt / Zhůří u Javorné
U příležitosti 18. výročí odhalení pomníku padlým vojákům 90. pěší divize americké armády pořádá Město Hartmanice a Klub přátel Šumavy v sobotu dne 30. 6. 2018 od 10 hodin ve Zhůří u Javorné. V době konání pietního aktu bude vjezd do obce Zhůří povolen. Občerstvení zabezpečeno. Srde

24.06.2018: Koncert / Hartmanice, synagoga
v rámci XVII. ročníku festivalu Hudba v synagogách Plzeňského kraje se uskuteční koncert v hartmanické synagoze 24. června od 16 hodin. Tentoktát zahrají Jan Páleníček (violoncello), Jitka Čechová (klavír), spoluúčinkujícím bude Miroslav Vilímec (housle).

16.06.2018: Holinkiáda /Vyšší Brod, kemp Pod Hrází
zábavné odpoledne od 13 do 17 hodin, sportovní disciplíny v netradičním stylu, v 16 hodin vystoupí přímo v kempu známá zpěvačka Naty Hrychová!

09.06.2018: Ruinfest / hrad Rabí
hudební festival s doprovodným programem, v letošním roce uslyšíte skupiny: JAM4U, Teepee, Baro Chandel, Houpací Koně, Vasilův Rubáš, Fertilizer. www.ruinfest.cz

09.06.2018: Sušický MTB Maraton / Sušice
závod horských kol pořádá High Point bike team Sušice. www.mtb-susice.cz

09.06.2018: Pivobraní / Volary, tržnice
přijďte ochutnat pivo několika pivovarů, zábavný program Hopsinky a Sluníčkové děti zájmových skupin DDM Volary. Od 17 hodin proběhne soutěž Modrý dým, jde o kouření doutníků na délku popele, od 16 hodin k tanci a poslechu hraje Renesance. www.mestovolary.cz



jméno:
heslo:

Nová registrace


Výlet údoím Ostružné
brod za Gerlovým dvorem směrem na Svinnou
zobrazení: 2216
známka: 0

Cestou k Plešnému jezeru
Cestou k Plešnému jezeru
zobrazení: 4827
známka: 0

Obrázky z obce Stachy - 8
Obrázky z obce Stachy
zobrazení: 6731
známka: 1.00

Financování
logo Euregio
Aktualizace informací na tomto webu je spolufinancována Euroregionem Šumava-Jihozápadní Čechy
logo Jihočeský kraj
Aktualizace informací na tomto webu je spolufinancována Jihočeským krajem


Google+

www.info-sumava.cz v‘e o Šumavě na jednom místě