Oficiální rozcestník cestovního ruchu turistického regionu Šumava de.gif, 0 kB en.gif, 0 kB
Logo Šumava Šumava


Deutsch

* Durch das Tal des Flüsschens Ostruzna

Vydáno dne 13. 06. 2015 (1872 přečtení)

titulka  1Es erwartet uns eine sehr angenehme und leichte Wanderung durch das Tal des Flusses Ostružná, durch malerische Landschaften, mit wenigem Höhenunterschied und einer wunderschönen Aussicht.


mapa výletu Okolím Ostružné Das Dorf Javorná 842M, ursprünglich als Zejbis genannt, ehemalige Residenz der Ältere Vögte des königlichen Waldes. Es gehörte zu ihm eine Zahl von freien Höfen durch die umliegenden Berge verstreut. Es waren hier mehrere Glashütten tätig, die älteste aus dem Jahre 1494 in der Nähe der ruhigen Einöde Onen Svět.

Výlet údolím Ostružné kostel na JavornéDas dominierende Denkmal ist die barocke Kirche Heilige Anne. Die ursprüngliche Kapelle aus den Jahren 1698 - 1701 nach den Plänen von Anton Gilmetti wurde mit westlichem Teil der Kirchenfassade und mit zwei markanten Türmen mit Zwiebelkuppel angebaut. Die Türme sind komplett mit Schindeln gedeckt. Der Anbauteil des Kirchenschiffes ist breiter, er bildet so den Grundriss des Kreuzes. Das Altarbild der Taufe Christi in Hordána ist die Arbeit von P. Brandl. Die Kronleuchter kommen aus lokalen Glasfabriken.Vor der Kirche steht eine Statue des St. Johannes von Nepomuk aus dem Jahre 1723 und eine denkwürdige Linde, etwa 300 Jahre alt. Die Grabsteine auf dem Friedhof aus dem 18. und 19. Jahrhundert erinnern an die großen Glasmacherfamilien - Gerlich, Hafenbrädl und Adler. Das Adler Familienemblem – der Pelikan und das Junge - schmückt auch das Gewölbe.

Am Anfang des 20. Jahrhunderts war Javorna vorwiegend deutschsprechend. Aus den 1.131 Einwohnern haben sich nur 36 zu der tschechischen Sprache bekennt. Es gab hier damals 122 Häuser. Výlet údolím Ostružné

Von der Kirche im Dorf Javorná begeben wir uns (dem blauen Radweg entlang, Radweg 2093) in Richtung Keply, nach ca. 1,5 Km erreichen wir Gerlův dvůr (ursprünglich der Hof über Javorna, von dem zum Hof führte der, von Bäumen gesäumte Weg, die Allee von Eliska genannt). Am Hof stand einst ein kleines Wasserkraftwerk. Hier verlassen wir den Radwege 2.093 auf der linken Seite, leicht bergab entlang der Asphaltstraße zur Furt über den Fluss Ostružná. Für Kinder Radfahrer kann es viel Spaß machen, aber beachten Sie, dass sie sich auch Wasser verspüren können, für Fußgänger ist die Fußgängerbrücke über die Furt errichtet worden.

Dann kommt eine anspruchsvolle Strecke von ca. 200 M entlang einer felsigen Schotterstraße. Der Weg ist von neu gepflanzten Bäumen gesäumt. Wir kommen bis zu der Kreuzung mit dem Rastplatz, von wo aus man herrliche Aussicht über das Tal genießen kann. Von der Wegkreuzung begeben wir uns nach links zu der Siedlung Svinná entlang dem grünen Wanderweg, hier an der Kapelle nach rechts abbiegen und weiter die gelbe touristische Zeichnung verfolgen. Wir gehen einem Bio-Bauernhof vorbei, wo wir in der Saison eine Fülle von Haustierchen beobachten können. Die im Teich schwimmenden Enten, schnatternde Herde von Gänsen, Hunderte von weidenden Schafen, Kühen und Pferden.

Hinter dem Bio-Bauernhof sehen wir rechts neben dem Weg ein sehr interessantes Gebäude - die Überreste einer ehemaligen Kalkbrennerei, die im Betrieb bis 1925 gewesen ist. Heutzutage wird die nur zu einem baufälligen technischen Denkmal. Die Kalkbrennerei in Svinné bearbeitete Kalk von zwei hiesigen Steinbrüchen.

Weiter geht es leicht bergab (immer die gelbe Linie TZ, Radweg 2037) in das Tal des Flusses Ostružná, zur Siedlung Buchar, wo wir an der Kreuzung nach links die gelbe TZ verlassen und kommen zurück 1 Km entlang der Straße nach Javorna.

Fotogalerie aus dem Ausflug vom Tal Ostruzna.

Parken – Parkplatz an der Kirche

Ausgangspunkt – Parkplatz an der Kirche

Kennzeichnung – Blauer Radweg Nu. 2093, weiter ohne Zeichnung, grüne TZ für Fußgänger, gelbe TZ für Fußgänger, letzter Abschnitt ohne Zeichnung

Dauer – 1,5 St

Physische Anforderungen - kleine, geeignet für Familien mit Kindern, Fußgänger, Radfahrer und für Terrain ausgerüstete Kinderwagen (etwa 200 M Abschnitt mit steinigem Weg und erheblichen Steigungen)

Länge - 5 Km

Oberfläche – überwiegend Asphaltdecke, ab und zu Steig oder steiniger Weg

Interessante Punkte - Hof Gerl, ehemalige Kalkbrennerei, Farm mit Tieren

Erfrischung - kein, bloß mitgebracht

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung – Gipfel Hadí, Hüttenwerk Páteříková, Aussichtsturm Pancíř, Dobrá voda u Hartmanic, See Laka und untergangene Gemeinde Hůrka



itinerar 1itinerar 2profil trasy Okolím Ostružné

Der Reiseverlauf des Ausfluges durch das Tal des Flüsschens Ostruzna kann ausgedruckt werden und alle Daten praktisch im Feld direkt ausgenutzt.







Karte:




publicita projektu

Mitfinanziert von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Anlage in Ihre Zukunft.


[Akt. známka: 0 / Počet hlasů: 0] 1 2 3 4 5
Celý článek | Autor: MK | Informační e-mailVytisknout článek |

ŠKOLNÍ VÝLETY


I N F O C E N T R A

Tento web spravuje Regionální rozvojová agentura Šumava o.p.s.

Máte-li novinky a informace z dění v cestovním ruchu na Šumavě
nebo návrhy a připomínky k obsahu našich stránek,
rádi se je dozvíme,
kontaktujte nás prosím na e-mail kytlicova@rras.cz

Statistiky návštěvnosti

30.06.2018: Pietní akt / Zhůří u Javorné
U příležitosti 18. výročí odhalení pomníku padlým vojákům 90. pěší divize americké armády pořádá Město Hartmanice a Klub přátel Šumavy v sobotu dne 30. 6. 2018 od 10 hodin ve Zhůří u Javorné. V době konání pietního aktu bude vjezd do obce Zhůří povolen. Občerstvení zabezpečeno. Srde

24.06.2018: Koncert / Hartmanice, synagoga
v rámci XVII. ročníku festivalu Hudba v synagogách Plzeňského kraje se uskuteční koncert v hartmanické synagoze 24. června od 16 hodin. Tentoktát zahrají Jan Páleníček (violoncello), Jitka Čechová (klavír), spoluúčinkujícím bude Miroslav Vilímec (housle).

16.06.2018: Holinkiáda /Vyšší Brod, kemp Pod Hrází
zábavné odpoledne od 13 do 17 hodin, sportovní disciplíny v netradičním stylu, v 16 hodin vystoupí přímo v kempu známá zpěvačka Naty Hrychová!

09.06.2018: Ruinfest / hrad Rabí
hudební festival s doprovodným programem, v letošním roce uslyšíte skupiny: JAM4U, Teepee, Baro Chandel, Houpací Koně, Vasilův Rubáš, Fertilizer. www.ruinfest.cz

09.06.2018: Sušický MTB Maraton / Sušice
závod horských kol pořádá High Point bike team Sušice. www.mtb-susice.cz

09.06.2018: Pivobraní / Volary, tržnice
přijďte ochutnat pivo několika pivovarů, zábavný program Hopsinky a Sluníčkové děti zájmových skupin DDM Volary. Od 17 hodin proběhne soutěž Modrý dým, jde o kouření doutníků na délku popele, od 16 hodin k tanci a poslechu hraje Renesance. www.mestovolary.cz



jméno:
heslo:

Nová registrace


Šumavská zákoutí - 6
Šumavská zákoutí
zobrazení: 6294
známka: 1.00

Horská synagoga v Hartmanicích - 5
Hartmanická synagoga
zobrazení: 5715
známka: 0

na farmě ve Svinné
na farmě ve Svinné
zobrazení: 1699
známka: 0

Financování
logo Euregio
Aktualizace informací na tomto webu je spolufinancována Euroregionem Šumava-Jihozápadní Čechy
logo Jihočeský kraj
Aktualizace informací na tomto webu je spolufinancována Jihočeským krajem


Google+

www.info-sumava.cz v‘e o Šumavě na jednom místě